Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Die verschissene Zeit – Nichts gehört niemanden

09/07, 20:0022:00

Das Internationale Donaufest Ulm/Neu-Ulm und die VH Ulm präsentieren: Lesung und Gespräch mit BARBI MARKOVIĆ& BOJAN SAVIĆ OSTOJIĆ

Zwei Autoren aus Belgrad, deren Kindheit und Erwachsenwerden stark von den Jugoslawienkriegen der 90er Jahre geprägt waren, bezeugen in ihren heftigen, aber humorvollen Geschichten die Macht von Sprache und Literatur. Das Schreiben und Lesen von Büchern erweist sich in einer Zeit, die wie eine „ewige Nacht“ erscheint, als Zufluchtsort, aber auch als Orte des Widerstands und neuer Möglichkeiten.

Bei Barbi Markovic wird der Fokus auf ihrem Poproman »Die verschissene Zeit« liegen und Bojan Savic Ostojic hat das Buch »Nichts gehört niemandem« im Gepäck.

Im Gespräch mit den beiden Autoren und dem Publikum soll es um die Lebenserfahrung und eine kreative Umsetzung in einem prägenden Zeitabschnitt gehen. Wie ist es möglich, den Zerfall einer Gesellschaft mitzuerleben und daran nicht zu zerbrechen?

Über die Autorin und den Autor:
Barbi Markovic (geb. 1980) in Belgrad, studierte Germanistik, lebt seit 2006 in Wien. 2009 machte Marković mit dem Thomas-Bernhard-Remix-Roman „Ausgehen“ Furore. 2016 erschien der Roman „Superheldinnen“, für den sie den Literaturpreis Alpha, den Förderpreis des Adelbert-von-Chamisso-Preises sowie 2019 den Priessnitz-Preis erhielt. 2017 las Barbi Marković  beim Bachmann-Preis. Zahlreiche Kurzgeschichten, Theaterstücke und Hörspiele. 2023 erhielt Barbi Marković den Kunstpreis Berlin für Literatur. Zuletzt im Residenz Verlag erschienen: „Die verschissene Zeit“ (2021) und „Minihorror“ (2023). Leipziger Buchpreis 2024 für „Minihorror“. Carl-Amery-Literaturpreis 2024 für ihr literarisches Schaffen.
http://barbimarkovic.com/

Bojan Savić Ostojić (geb.1983) ist ein serbischer Schriftsteller und Dichter. Er hat mehrere Gedichtbände, Fragmentsammlungen, die Novelle Punkt (in deutscher Übersetzung: Punkt, Edition Taberna Kritika, Bern, 2023) sowie die Romane Nema oaze (Dt. Es gibt keine Oase), Nichts gehört niemandem und Vreme vode ( Dt. Die Zeit des Wassers). Er übersetzt aus
dem Französischen, singt in der Band Klot und lebt in Belgrad.
https://www.eta-verlag.de/book-author/bojan-savic-ostojic/

Moderation: Dr. Davor Beganović
Es liest: Ursula Berlinghof

Einzelheiten

Datum:
09/07
Zeit:
20:00 – 22:00
Veranstaltungskategorien:
,
Veranstaltung-Tags:

Veranstaltungsort

vh ulm
Kornhausplatz 5
Ulm, 89073 Deutschland
Google Karte anzeigen
Veranstaltungsort-Website anzeigen